MHP 2017 Siegerehrung kombi klein

Zum Abschluss der Oldtimersaison trafen sich am 4.11.2017 Veranstalter und Teilnehmer zur Siegerehrung im Mittelhessenpokal wie in den zurückliegenden Jahren auch beim AMC Butzbach. Bie Bestplatzierten in den Klassen Motorrad und Automobile sind mit Pokalen und Urkunden geehrt worden. Der OMV Freigericht wurde vertreten durch das Team Detlev Born und Peter Hirchenhein, die auf ihrem grünen Opel Rekord in der Klasse A2, Baujahr 1956 - 1974, den 4. Platz erreichten. 

glp4Am Wochenende 10. / 11. September fand das Saisonfinale des GLPberg-Cups im Rahmen der Deutschen Bergmeisterschaft in Eichenbühl bei Miltenberg statt. Da ich in dieser Saison nur an den drei letzten Veranstaltungen teilnehmen konnte, war für mich Fahrspaß und das Ausloten der optimalen Gleichmäßigkeit wichtig. Hier in Eichenbühl, mit einer Streckenlänge von 2,4 km, kam ich nie unter die ersten „Top 5“, obwohl ich seit 1995 in verschiedenen Serien dort unterwegs war.

Auch an diesem Wochenende wollte das mir nicht so recht gelingen. In den vergangen 3 Jahren war ich mit dem neuen Motor dort unterwegs, mehr Hubraum und auch mehr Leistung. Auf Grund der unterschiedlichen Wetterbedingen 2015 war kaum ein optimaler Ablauf möglich. 2016 konnte ich leider nicht teilnehmen. Nun in diesem Jahr war es dann wieder soweit, und ich war voller Freude auf das Renngeschehen.

 

IMG 20170915 WA0004Seit Wochen freuten sich Karin und Peter auf die Oldtimerfahrt vor heimischem Publikum, und wie im Vorjahr haben sie den OMV Freigericht hervorragend vertreten. Für die vorderen Plätze durfte man bei der starken Konkurrenz in den Bordkarten keine Fehler machen, die Entscheidung fiel dann auch bei den Sonderprüfungen und den GLPs:  1,50 m vorfahren, Ergebnis 1,46 m;  720 m fahren in exakt 1 Min und 58 Sek, Ergebnis 1,58 82; 750 m fahren in 1,59 Min, Ergebnis 1,59 25; usw. Es lief an diesem Tag einfach gut - am Ende waren es gerade mal 3,81 Strafpunkte und Platz 2 in der Klasse bzw. Platz 4 in der Gesamtwertung. Herzlichen Glückwunsch! 

SchlüchternInsgesamt 90 Fahrzeuge gingen am 2. September 2017 in Schlüchtern anläßlich der 16. Oldtimerfahrt "im Bergwinkel" an dern Start. Auf der landschaftlich sehr schönen Strecke durch den Spessart waren drei Sonderprüfungen zu absolvieren. Das OMV-Team mit Manfred Knöpp als Fahrer und Dirk Herrmann als Beifahrer setzte sich in der Klasse mit den meisten Teilnehmern durch und belegte den 1. Platz von insgesamt 29. Nachdem sie zuletzt bei der Vulkanausfahrt im Vogelsberg wegen eines defekten Kühlerschlauchs ausgefallen waren, freute sie dieser Erfolg um so mehr. Vielleicht hat aber auch das gute Essen in Habichsthal im Gasthaus zur frischen Quelle dazu beigetragen.

Von Käfertreter Alfred Belz, Wochendende 11.12.13. August 2017.

 

IMG 4098Zum ersten Mal fand eine Gleichmäßigkeitsprüfung auf der 4,2 km langen Berg- und Talachterbahn am Bilster Berg statt. Die 2013 eröffnete Strecke ist sehr anspruchsvoll und weist mit 17m Höhenunterschied pro laufendem Kilometer (Nürburgring Nordschleife 14m) zahlreiche Kuppen, Wannen und einem extremen Gefälle in der „Mausefalle“ von 26% bzw. die nachfolgende Steigung von 21% auf. Auf der Strecke verteilen sich 19 Kurven und schnelle Geraden. Die Strecke wird nicht umsonst auch als Modell der Nürburgring Nordschleife bezeichnet.

20170813 172548Die OMV-Oldtimerwanderer belegten bei der 11. Vogelsberger Vulkanausfahrt gute Platzierungen im vorderen Mittelfeld bei einer starken Konkurrenz von über 100 Teilnehmern und wurden dafür mit zahlreichen Pokalen belohnt.

Alfred BelzAlfred Belz zurück in der GLPberg – Meisterschaft.

Nach einer 1-jährigen Zwangspause bin ich zurück im Renngeschehen. Am vergangenen Wochenende 29./30. Juli fand das Hauenstein Bergrennen bei Fladungen/Hausen in der Rhön statt. Diese Veranstaltung zählt zu unserer GLPberg-Meisterschaft, und mit insgesamt 180 Nennungen bei dieser Veranstaltung war es ein stattliches Teilnehmerfeld. Nach dem langen Regen die Tage zuvor war zwar die Wiese für unser Fahrerlager noch etwas durchnässt, aber durch den Sonnenschein am Freitag, dem Anreisetag, war es nicht mehr zu nass, um einen geeigneten Standplatz zu finden.

IMG 2685 CopyDer OMV konnte 34 Teams bei seiner ersten Orientierungsfahrt am 25.03.2017 begrüßen. Ab 12.30 Uhr trafen die Teilnehmer in Somborn im Heinrich’s Stadl ein, um von dort aus nach einem kleinen Imbiss, einer Fahrerbesprechung durch Detlev Born (ORI-Referent des OMV) und anschließender Ausgabe der Bordbücher ab 15.00 Uhr im Minutentakt auf die Strecke geschickt zu werden.

2016 10 MHPDetlev Born (2. von rechts) erreichte in der Klasse A3 für Automobile der Baujahre von 1974 bis 1986 den zweiten Platz. Auch im Ori-Südwest-Pokal gelang ihm ein erfolgreicher Saisonabschluss 2015/2016: Platz 3 in der Klasse A.