han2708gel classic3

Fotos: Otto Grünewald     

Gelnhausen-Meerholz/Freigericht. Bei herrlichem Sommerwetter wurde die 5. Freigericht-Classic ausgerichtet vom Oldtimer & Motorsport-Verein (OMV) Freigericht ein voller Erfolg.Gestartet wurde heuer nicht mehr auf der Beton- und Asphaltwüste um das Freigerichter Feuerwehrgelände in Somborn, sondern erstmals im stilvollen Ambiente des Meerholzer Schlosses. Die in den frühen Morgenstunden eintreffenden Teilnehmer wurden rund um den See im Schlosspark aufgestellt und hatten nach Anbringen ihrer Startnummer noch Zeit für ein Frühstück im Kaisersaal des Schlosses, wo auch die Fahrerbesprechung stattfand.

Ab 9 Uhr wurden die Teilnehmer mit einer Sonderprüfung an der Fischerhütte auf die Strecke geschickt. Die 5. Freigericht-Classic war in drei Fahrten eingeteilt: Die klassische Oldtimerfahrt führte auf idyllischen Strecken durch den Spessart, auf Streckenskizzen wurde verzichtet. Beim Oldtimerwandern stand das Landschaftserlebnis im Vordergrund, eine Bordkarte war nicht vonnöten, für die Wertung waren lediglich Sonderprüfungen zu erledigen. Kniffliger und anspruchsvoll war die Orientierungsfahrt auf einer anderen Fahrtstrecke, bei der es die üblichen Aufgaben mit Punkten, Strichen, Pfeilen, Chinesen und auch Fangfragen gab. Hier durften auch Youngtimer teilnehmen. Die erste Etappe führte die Teilnehmer über Gelnhausen, Wittgenborn, Kefenrod, Gedern, Büdingen, Langenselbold zurück zum Startpunkt, die nachmittägliche 2. Etappe über Somborn, Michelbach, Hörstein, Johannesberg, Mömbris, Geiselbach und Altenhaßlau zurück nach Meerholz.

Während die Oldtimerfahrer auf den Strecken Punkte sammelten, fand im Schlosspark die Benefizveranstaltung „Old Cars, Sounds and Arts“ zu Gunsten der Pflegeeinrichtungen im Schloss Meerholz statt, zahlreiche Oldtimerbesitzer zeigten ihre Schätzchen wie Gogomobil oder Isetta aber auch chromblitzende Boliden. Regionale Künstler zeigten besondere Werke und die Band „Rex Kaiser und die Schlagerholme“ unterhielt mit deutschen und internationalen Hits.

han2708gel classic2Die Siegerehrung fand am Spätnachmittag an der Fischerhütte im Schlosspark statt. Die Orientierungsfahrt gewannen Bernhard und Darian Trier im Toyota Yaris MR2, Baujahr 1991 mit 60 Punkten, vor Jörg Schneider und Dorothee Lenz im Mercedes Benz 300 SL, Baujahr 1992 mit 65 Punkten und Andreas Zunehmer im R5 Alpine Turbo, Baujahr 1984 mit 80 Punkten.Bei der Touristischen Ausfahrt bis Baujahr 1978 siegten Heinz Bauer und Sven Riegel im Opel Kadett, Baujahr 1971 mit 23 Punkten vor Tim Gottschalk und Katja Kerber im Volvo P1800E, Baujahr 1971 mit 24 Punkten und Harald Hendel und Jonas Kröll im Opel Rekord R3, Baujahr 1964 mit 30 Punkten. Die Touristische Ausfahrt ab 1979 gewannen Matthias und Sybille Ammersbach im BMW 318 E21, Baujahr 1988 mit 31,5 Punkten vor Gernot Busch und Volker Gassner im Mercedes R107, Baujahr 1984 mit 52,5 Punkten und Karlheinz und Sabine Baumann im VW Golf, Baujahr 1989 mit 56,5 Punkten. Beim Oldtimerwandern belegten Jürgen und Sandra Kiesling im Mercedes W123, Baujahr 1981 mit 14,5 Punkten den ersten Platz, gefolgt von Peter und Fritz Wölfel im Mercedes 350 SL, Baujahr 1971 mit 18,5 Punkten und Klaus und Ulf Schneider im GM-Pontiac Trans-Am, Baujahr 1989 mit 20 Punkten. Bei den Zweirädern, deren Fahrt auch für den Mittelhessenpokal gewertet wurde, siegte Peter Schöneberg auf seinem Vespa-Roller, Baujahr 1960 mit 13,5 Punkten vor Stefan Haub auf BMW, Baujahr 1963 mit 15,5 Punkten und Jürgen Strecker auf Moto Morini, Baujahr 1981 mit16,5 Punkten.

         

             
      Freitag, 20.12.2019
       
      Stammtisch    
     
        um 19.00 Uhr    
       in der OMV-Boxengasse 
       Benderwiese
       Freigericht-Somborn
     
      
      
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok